Aktuelles

Die neue Engelshunger-CD ist ab dem 21.11.2014 im Handel erhältlich.

Die Record-Release-Party ist für Anfang 2015 geplant. Infos folgen.

Artikel über Christiane und Spiegeleckentage in der Emsdettener Volkszeitung vom 18.12.2014

Engelshunger

Das neue Album „Spiegeleckentage“

Engelshunger Foto

Die Musik von Engelshunger berührt magisch, als hätte der Himmel einen geküsst...
Wusstest du, dass du beim Hören so viel fühlen kannst?


Mit „Spiegeleckentage“ legen „Engelhunger“ nach ihrem gleichnamigen Debüt „Engelshunger“ (2010) ihr zweites Album vor (Vertrieb durch Timezone Distribution). Die CD des Duos, das bei der ersten Tour deutschlandweit auftrat, ist damit wieder überall erhältlich (Amazon, iTunes etc.). Der einfach wunderschöne, eingängige, mal melancholische, mal fetzige Elektropop des Duos überzeugt durch abwechslungsreiches Arrangement gepaart mit einer unverkennbaren Stimme. Christiane Schulze Severing besingt die Gefühle des Lebens, die direkt aus dem Bauch ins Herz gehen. Dabei klingt Engelshunger einzigartig, etwas Vergleichbares gibt es nicht. Mag sich manch einer an „Evanescence“ oder „Silbermond“ erinnert fühlen, so klingen die Kompositionen anderen nach „Phantom der Oper“ oder „The Prodigy“. Sie selbst sehen sich als Gruß aus der Hexenküche des Lebens, stets warm und liebevoll präsentiert, aber voller Überraschungen. Christianes Stimme klingt mal so zart und engelsgleich, dass man weinen möchte, dann wieder hart, rockig und mit melancholischer Note. Henning Jost legt seine treffenden Musikarrangements über die eingängigen Melodien mit hohem Wiedererkennungswert. Dabei sind Beats aus der Steckdose genauso dabei wie „echte“ Instrumente von Streichern über Klavier bis hin zur Rockgitarre. Chöre, Synthesizer, fette Schlagzeugsounds und ausgefuchste Gitarrenriffs machen das Hörerlebnis zu einer aufwühlenden Achterbahnfahrt.


Und wer nicht nur fühlen, sondern auch denken will, der geht den Weg mit Engelshunger in die Texte hinein. Engelshunger spricht den Intellekt desjenigen an, der im Leben nicht nur passiv mitschwimmen will, sondern seinen eigenen Weg sucht. So wird in dem Song „Stufen“ Hermann Hesses Lebensweisheit des gleichnamigen Gedichts gespiegelt, in „Baum des Lebens“ geht es um eine tiefe Beziehung zur Natur und Mutter Erde. „Dass ich dich nicht lieben darf“ besingt eine unglückliche Liebe und die Songs „Gewinner“ und „In Balance“ stellen ein lebensbejahendes Credo auf jedes Hoch nach einem Tiefpunkt dar. Um Freundschaft geht es bei „Völlig leer“ und „Teufelchen“.


Engelshunger umfasst alle Facetten, geht von hoch bis tief, von tragisch bis leicht, von rockig bis zart. Musik für die Emotionen der Menschen, denn lieben, lachen, leiden und leben - das können wir alle!

Überwinde die Eckentage, schau voller Nachsicht und Selbstrespekt in den Spiegel und du wirst die Musik lieben. Sie erzählt dir von deinem Leben. Sie ist direkt für dein Herz.

Ton und Wort

Alle Engelshunger-Veröffentlichungen

Spiegeleckentage CD Cover

Spiegeleckentage (2014)

JPC Amazon

Aufgelegt CD Cover

Aufgelegt. Popkultur (2011)

JPC Amazon

Bookical CD Cover

Das Bookical (2010)

JPC Amazon

Himmelsroman Cover

Himmelsroman (2010)

JPC Amazon

Die Musik ist physisch als Audio-CD im gesamten deutschsprachigen Raum (auch online) und digital als Download weltweit erhältlich. Vertrieb durch Timezone Distribution.

Der Himmelsroman inkl. CD ist im MM Verlag - Aachen erschienen und überall im Buchhandel zu beziehen.